Logo

Peiser Technik – und Handwerksstiftung

Die Peiser Technik – und Handwerksstiftung ist eine selbständige gemeinnützige Stiftung im Freistaat Sachsen.

Gründung

Nach einem erfolgreichen 55-jährigen Arbeitsleben im Elektrohandwerk entschloss sich Peter Peiser im Jahre 2013 die unternehmensverbundene Peiser Technik – und Handwerksstiftung zu gründen.

Ziele und Zweck

Ziel der Stiftung ist es, jungen Menschen durch ideelle und materielle Hilfe für einen Beruf, vornehmlich im Handwerk, zu begeistern. Sie sollen ihn erlernen und sich weiterbilden können.

Seit den Hüttenbaumeistern des Mittelalters bis zu den Handwerkern der heutigen Zeit haben sich viele Menschen durch Erlernen eines Handwerksberufes Grundlagen geschaffen und sind zu Künstlern, Erfindern und Unternehmerpersönlichkeiten geworden.

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich Studentenhilfe. Die genannten Zwecke werden jeweils unter der Voraussetzung verfolgt, dass hierfür Mittel vorhanden sind.

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Förderung von jungen Menschen beim Erlernen und Begeistern für einen Handwerksberuf, die Aus- und Fortbildungsförderung im Handwerksbereich, z.B. durch Vergabe von Stipendien, die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung im Bereich des Handwerks, z.B. durch Mitfinanzierung von Forschungsprojekten.

Die Stiftung will junge Menschen fit für die Arbeitswelt des Handwerks machen. Ihre Chancen im Berufs- und Erwerbsleben sollen verbessert werden, sodaß Ihnen eine Karriere im Handwerk offensteht.

Verfassung der Stiftung

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Als Gesellschafterin der Peiser electrotechnik gmbh fließt ihr die anteilig ausgeschüttete Dividende zu. Daneben sammelt sie Spenden, um den oben genannten Stiftungszweck zu verwirklichen. Als gemeinnützige Stiftung ist sie unternehmerisch nicht tätig. Die Verwendung der Stiftungsmittel und Spenden wird von der Stiftungsaufsicht im Freistaat Sachsen überwacht.

Stiftungsrat und Geschäftsführung

Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat und der Vorstand.

Der Stiftungsrat besteht zurzeit aus 3 Personen und ist für eine Amtszeit von 5 Jahren gewählt. Er wählt die Themenbereiche, Projekte und Anträge aus, um den Stiftungszweck nach dem Willen des Stifters Peter Peiser zu verwirklichen. Die Ausführung wird durch den Vorstand vorgenommen.

Antragstellung

Schwerpunkt ist zurzeit die Förderung von Gesellen aller Handwerksberufe, die sich zum Meister weiterbilden wollen. Dafür werden Kostenzuschüsse vergeben.

Ihren formlosen Unterstützungsantrag richten Sie bitte an den Sitz der Stiftung.

Sitz der Stiftung

Die Peiser Technik – und Handwerksstiftung hat ihren Sitz in der Glaserstr. 3-5, 04442 Zwenkau/Leipzig.

Telefon: +49 34203 316 49
Telefax: +49 34203 440 03
Internet: http://www.peiser-handwerksstiftung.de
E-Mail: info@peiser-handwerksstiftung.de
Stiftungsvorstand: Ute Fischer
Steuernummer Finanzamt Grimma — 238/141/08163